Deutsche Hexen e.V.

Deutsche Hexen e.V.

 

Der Deutsche Hexen e.V. ist wie es der Name schon zeigt ein eingetragener Verein. Seine drei Hauptziele sind Naturschutz, Tierschutz und Brauchtum. Aber was ist damit gemeint ?

 

Naturschutz

 

Die Mondtöchter finden das es der Natur in Deutschland immer schlechter geht. Hier in unserem Land werden gezielt Pflanzenarten ausgerottet, aus unterschiedlichsten Gründen. Jäger jagen nicht mehr was sie sollen, Pestizide belasten Natur, Tier und Mensch immer mehr und machen alle krank und zum Schluss, scheinen wir unsere Natur als großen Abfallentsorgungsplatz zu sehen. Von daher haben wir so wenige wir sind verschiedene Projekte gestartet um wenigstens ein klein wenig zu ändern.

Ein Projekt bei dem wir eine Abraumkuhle gepachtet haben um diese zu rekultivieren. Dies bedeutet Müll wegschaffen, neue, mehr und unterschiedliche Pflanzen an zu siedeln und Unterkünfte und Futterplätze für die Tiere in der freien Natur zu schaffen. Wir sammeln Müll in der Natur und bringen ihn zu Entsorgungsplätzen. Dann ist für dieses Jahr geplant einen kleinen Fluss zu entmüllen, wo wir noch viel planen müssen und auch auf Mithilfe hoffen.

 

Tierschutz

 

Abgesehen davon das unser Verein nur wenige Tiere bisher vermitteln konnte, konnten wir allerdings einiges erreichen in dem wir der Natur im allgemeinen halfen. Tierunterkünfte in der Natur schaffen, Futterpflanzen ansiedeln und Futter für Kleintiere in der Natur verteilen. Wir planen mehr, doch noch sind wir wenige, darum schaffen wir auch noch nicht so viel.

 

Brauchtum

 

Ein Brauch ist eine innerhalb einer Gemeinschaft entstandene, regelmäßig wiederkehrende, soziale Handlung von Menschen in festen, stark ritualisierten Formen. Bräuche sind Ausdruck der Tradition. Sie dienen ihrer Erhaltung und Weitergabe sowie dem inneren Zusammenhalt der

Gruppe .

Im Gegensatz zu Ritual, Ritus und Kult ist der Brauch weit weniger symbolhaft auf ein „höheres Ziel“ gerichtet, obgleich sich viele Bräuche im Laufe des Kulturwandels aus kultischen Handlungen entwickelt haben.Die Übergangsriten bei Geburt, Aufnahme in die Gemeinschaft, Hochzeit und Tod sind oftmals mit Bräuchen verbunden.

Damit ist aber lange noch nicht genug, eher kann man es als Anfang bezeichnen. Brauchtum umfasst die Geschichte unseres Landes und die Abwandlung in der jeweiligen Zeit durch Eroberer der Kirche. Zu Brauchtum gehören auch alte Rituale die Heute Anwendung finden in Bereichen der Psychologie, der Behebung von Störungen bei Menschen der unterschiedlichsten Art, Herstellungsverfahren von pflanzlichen Heilmitteln und vielmehr als man hier aufzählen könnte.

 

Zu guter Letzt sehen wir den Verein als Treffpunkt Gleichgesinnter, für alle möglichen Bereiche, wie Aktionen, Austausch von Informationen, normalen Treffen, Feiern, leben von alten Bräuchen und Ritualen und allem was uns sonst so einfällt.

Halt ein geselliger Haufen von Menschen die viel arbeiten und somit auch feiern wollen und das im Sinne der Hexen bzw. der Weisen Frauen.

 

 

Da wir bereits viele Seiten gehabt haben und schnell aufbauen wollten haben wir zu dieser Zeit einem Provider vertraut der uns enorm helfen wollte. Dieses Vertrauen wurde leider ausgenutzt und nun stehen wir dort und werden erpresst 10.000 € zu zahlen. Die Einzelheiten wollen wir Euch ersparen aber wir haben vor diese Seiten, sobald es uns möglich ist, wieder aufleben zu lassen und dann über diese Seite zu verlinken. Eine dieser Seiten ist mehr oder weniger noch aufrufbar aber noch nicht auf dem neusten Stand, was wir aber auch in nächster Zeit ändern wollen. Falls Ihr trotzdem einen Blick werfen wollt kommt ihr über folgenden Link auf diese Seite:

mondtöchter-verein.de

 

Die Mondtöchter