Unser Geschäft

Unser Geschäft

 

D I E – Z W E R G E N A R M E E – R Ü C K T – A N …

oder die Renovierung beginnt, je nachdem ;-)

 

Es war Samstag der der 16.09.2017 mitten in der tiefsten Nacht, wo die Eule ihren Ruf in der Dunkelheit erschallen lässt, Mörder und Diebe auf ihre Opfer warten, Nachtguhle umherstreifen, Kinder voller Furcht unter dem Bett kauern, als die Helfer - Zwerge sich auf den Weg zu ihrem Tagwerk machten.

Also, MORGENS ( mitten in der Nacht ) um 10.00 Uhr.

 

Egal, lasst die Bilder für sich sprechen. Für uns war es ein anstrengender aber lustiger Tag. Für Dieter und seinen Sohn weniger, die haben wirklich durch geknüppelt bis sie fertig waren. Selbst Bier, Rum, Whisky, Klaren, Met und auch Likör haben sie abgelehnt ( eigenartiges Volk ).

Das Ergebnis nach dieser Zeit, war etwas was uns gefiel und wir begannen uns wohl zu fühlen.

 

Wieder, nun in der neuen Nacht schleppten wir uns nach Hause erschöpft von der Arbeit, der Schweiß rann nur so an uns runter, überall Blasen, wohl wissend das nun erst mal wieder Produktion und Marktvorbereitungen beginnen würden.

 

...doch dies ist eine andere Geschichte ;-)

 

DH e.V.

 

DSCF3235             DSCF3239

 

DSCF3248            DSCF3257

 

DSCF3258             DSCF3268

 

DSCF3271              DSCF3283

 

DSCF3286

______________________________________________________________________________________________

 

Wir haben ein Laden mit Lager!

 

I C H – K A U F E – M I R – S C H M E R Z M I T T E L...

 

… ich habe gehört, VERRÜCKT sein tut weh, sehr weh!!!

 

Wir sind wenige, ob Verein oder Mondtöchter und wir sind verrückt oder zu anders, ich weiß es nicht. Jeder von uns hat in seinem normalen Leben etwas zu tun. UND trotzdem, was für Menschen umgeben mich... nur Verrückte. Es gibt so viele Freizeitmöglichkeiten wie Kino, feiern gehen, im Garten chillen und so viel mehr. Dann kommen solche Menschen... ernten, trocknen, produzieren, Märkte organisieren, in der Dunkelheit aufstehen ( wo andere erst nach Hause kommen ), Autos packen, Märkte besuchen, verkaufen, Abends nach Hause mit schmerzenden Füßen, Wagen entladen, tot ins Bett fallen, denn am nächsten Tag geht die Arbeit der Woche wieder los, oder Schule oder Studium. Man könnte tolle Sachen machen, wenn dieses Geld einem selbst gehören würde.

DOCH diese Menschen nicht.

Es werden Materialien geholt um neu produzieren zu können. Grundstücke renaturiert mit Setzlingen und Sämereien, Müll fremden Leute entsorgt teilweise auf eigene Kosten, Futter im Winter für Wildtiere gekauft und vieles mehr.

Dann mit Kraft, Emotionen und dem Leid, das jahrelange Arbeit zerstört wurde, wird bis in die Nacht rein, das Homepagesystem wieder aufgebaut und das Internet durchforstet.

Mit Behörden auseinander gesetzt, um Aussagen über unsere Produkte zu finden, die wir verwenden können was die Wirkung betrifft, denn was sie früher für Wirkungen hatten, bei den Weisen Frauen, dürfen wir nicht mehr sagen.

Lernen, sich immer wieder überdenken, planen was die Zukunft bringt, wohl wissend das sich bald die wieder melden, die sich schon immer gegen uns gestellt haben

 

...und nun das …

 

Das Hochwasser der letzten Zeit traf auch unser Hauptlager und zerstörte 50 % der Waren die wir hatten. Abgesehen von diesem Verlust, der in die Tausende geht, brauchen wir ein neues Lager und das in der Nähe.

 

Ich war wieder einmal am resignieren in totaler Aufgabestimmung, echt, Schnauze voll, Ende, wofür das alles ? Wirklich, ich hatte eine Lust mehr zu motivieren, Merkel zu sein und zu brüllen „Juhu, wir schaffen das“.

 

Doch die Mondtöchter haben sich geändert, sind reifer geworden, haben sich entwickelt. Nach dem jaulen ging es auf die Suche. Niederlage um Niederschlag. Dann verhandeln, Absagen, leeres Gerede.

Tja, und dann, dann wurde etwas gefunden, ein zukünftiges Lager, Trocken, keine Gefahr der Überschwemmung und die Möglichkeit daraus nicht nur ein Lager zu machen, sondern auch ein kleines Geschäft.

So werden wir anfangen zu renovieren, sauber zu machen, streichen und ein zu richten. Neben den HP´s, den ernten der Produktion, der eigenen Arbeit oder Schule und allem anderen, grins und den kommenden Märkten, die ein Teil wieder einbringen soll der privat investiert wird.

 

Sagte ich schon ... I C H – K A U F E – M I R – S C H M E R Z M I T T E L...

 

… ich habe gehört, VERRÜCKT sein tut weh, sehr weh!!!

 

So, nun ich, wenn sich jemand findet der uns irgendwie helfen möchte, wir sind für alles dankbar.

Bitte bringt diesen Beitrag auf alle Seiten, vielleicht findet sich jemand. DANKE

 

DSCF3192             DSCF3197

 

DSCF3210             DSCF3212

 

DSCF3214             DSCF3215

 

DSCF3223