Cremes

Cremes

Cremes
Geerntet werden die Nüsse zwischen April und Juni. Die grüne Schale sowie das Fruchtfleisch der Sheanüsse ist essbar, es schmeckt leicht süßlich. Traditionell werden die Nüsse nach dem schälen zu einer braunen Masse gemörsert. Diese Masse wird dann mit heißem Wasser vermengt und solange geknetet bis eine Art Teig entsteht. Im Laufe der Zeit setzt sich durch das Kneten das Sheafett auf dem Wasser ab, das sich aus dem gekneteten Teig löst. Das schaumige Fett sammelt sich an der Wasseroberfläche und kann nach und nach abgeschöpft werden. Nach dem Erkalten entsteht dann die Sheabutter.

Reine Sheabutter wird in Afrika unraffiniert genutzt und ist selbst bei großer Hitze mindestens 4 Jahre haltbar. Unraffinierte Sheabutter ist leicht gelblich/ beige gefärbt. Beim Raffinieren wird Beta-Karotin entzogen dadurch wird die Butter weiß, meist geschieht das zu Exportzwecken. Somit ist es leicht unraffinierte von raffinierter Sheabutter zu unterscheiden. Wichtig ist, dass raffinierte Sheabutter nicht so wirkungsvoll wie unraffinierte ist!

Die Inhaltsstoffe der reinen, unraffinierten Sheabutter haben ausschließlich eine heilende Wirkung. Besonders erwähnenswert sind hierbei der hohe Anteil von Triterpen, Ölsäure, Trirerpenalkoholen, Vitamin E, Beta-Karotin und Allantoin. Diese sogenannten unverseifbaren Inhaltsstoffe haben einen Anteil von 8 – 11%. Andere Öle oder Cremes wie z.B. Avocadoöl liegen da im Vergleich weit niedriger!

Sheabutter wird aus Sheanüssen gewonnen, die in der Sahelzohne wachsen.

Diese Nüsse werden von den Afrikanern seit eh und je zur Herstellung einer Creme als Schutz vor den heißen Wüstenwinden genutzt.

Die Einsatzmöglichkeiten der Sheabutter sind nahezu unbegrenzt, reichen vom Medizinischen Bereich über die  Kosmetik bis hin zur Tierpflege.

Vor allem bei trockener Haut wirkt Sheabutter pflegend und gibt ihr wieder Geschmeidigkeit. Sie reguliert den Feuchtigkeitsgehalt der Haut und wirkt rückfettend. Zusätzlich ist Sheabutter ein wirksamer Schutz gegen starke Sonneneinstrahlung. Auch zur Pflege von Narben ist Sheabutter geeignet, meist sind gerade Narben hart und unschön, durch Sheabutter werden sie wieder weich und elastisch. In der Medizin wird Sie bei der Behandlung von Neurodermitis empfohlen, sie vermindert den Juckreiz oder beseitigt ihn sogar ganz und führt zur sichtbaren Minderung der Erkrankung.

Zusammenfassend ist Sheabutter an Allrounder was die Hautpflege angeht sie ist Säuglings geeignet, antiallergen und bietet einen natürlichen Sonnenschutz.

 

Sheabutter wird aus Sheanüssen gewonnen, die in der Sahelzohne wachsen.

Diese Nüsse werden von den Afrikanern seit eh und je zur Herstellung einer Creme als Schutz vor den heißen Wüstenwinden genutzt.


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Kurkuma-Set

Inhalt: 100 ml Kurkuma-Tinktur
           100 ml Kurkuma-Öl-Tinktur
           130 g Kurkuma-Creme

50,00 € *

Adonis Creme

Inhalt: 130 g

18,00 € *

Arthros-Creme

Inhalt: 130 g

18,00 € *

Freya's Wintercreme

Inhalt: 130 g

18,00 € *

Füße

Inhalt: 130 g

18,00 € *

Hexen Creme

Inhalt: 130 g

20,00 € *

Inanna

Inhalt: 130 g

20,00 € *

Janus Creme

Inhalt: 130 g

18,00 € *

Kurkuma Creme

Inhalt: 130 g

25,00 € *

Lavendel Creme

Inhalt: 130 g

18,00 € *

Orangen Creme

Inhalt: 130 g

ab 18,00 € *

Sophia's Handcreme

Inhalt: ca. 150 g

25,00 € *

Vanille Creme

Inhalt: 130 g

ab 18,00 € *
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand